Oelpreisentwicklung ab 1973 zeigt einen stätigen Anstieg.

Oelpreisentwicklung ab 1973 verheisst nichts gutes für Verbraucher

Oelpreisentwicklung, ein Ende des Anstiegs ist nicht in Sicht. Es droht eine Kostenfalle

Wer glaubt alles wird mal wieder gut werden, könnte sich auch sehr schnell in einer Kostenfalle befinden. Lediglich die Wirtschaftskrise 2008/2009 verhalfen den Verbrauchern zu einer kurzfristigen Entlastung der Haushaltskasse.

Oelpreisentwicklung bis 2040

Wenn man entsprechenden Studien eine kurze Aufmerksamkeit schenkt, wird die Öelpreisentwicklung bis 2040 schon sehr realitätsnah. Im Vergleich zu 2012 wird sich der Ölpreis nahezu verdoppeln.

Dieses wäre eine äusserst hohe Belastung für gering verdienenden Haushalte, bzw. Eigentümer mit einer normalen Rentenbezugshöhe. Wer heute durchschnittlich 2000 Euro für Heizkosten pro Jahr ausgibt könnte bis 2020 mit einer Erhöhung um 30%, bis 2025 um 50% bis 2030 um 70% des Preises von 2012 rechnen.

Dieses dürfte gerade für Haushalte mit einem geringen Einkommen zu einem grossen Problem werden. Hauseigentümer und Vermieter sollten sich bereits heute mit den möglichen Folgen auseinandersetzen.

Mietzinsausfälle, häufiger Mieterwechsel könnten nur einige der Folgen sein. Leerstand wegen zu hoher Nebenkosten eine andere.