Das Ergebnis für eine Dezentrale Energieversorgung fuer Oel und Strom Oktober 2013 zeigt, dass auch bei schlechten Wetterlagen unser System stabil arbeitet.

Dezentrale Energieversorgung fuer Oel und Strom, Ergebnis Oktober 2013

Dezentrale Energieversorgung fuer Oel und Strom.

Selbst die schlechten Wetterlagen haben unser System nicht wirklich beeindruckt. Diesen Monat reduzierte sich die Gesamteinsparung um 0,92%. Viel spannender wird nun die Entwicklung der Bezugskosten für Gas und Strom 2014. Ich rechne hier mit einer Steigerung von ca. 3%. Dieses würde für den Ölpreis von 9,1 Cent/kwh auf  9,37 Cent/kWh. Beim Strompreis dürfte sich eine Änderung von 28,95 Cent/kwh auf 29,82 Cent/kwh ergeben. Damit würde eine Anlage mit diesem System im kommenden Jahr bessere Erträge erzielen.