Energieversorgung der Zukunft Teil 2. Ignoranz und Profitgier haben oft verheerende Auswirkungen auf Mensch und Tier.

Viele Menschen sind so im Alltagsleben eingespannt, dass Ihnen oftmals die Zeit zum Blick auf Geschehnisse in der Gegenwart nicht offensichtlich werden. In meiner mehrteiligen Dokumentationsreihe, Energieversorgung der Zukunft, gehe ich auf einige Erscheinungen ein, die den allgemein gesteuerten Focus etwas ändern, öffnen und erweitern. Die Strukturen die hier öffentlich werden, erinnern an mafiöse Strukturen in Italien der 50ger bis 80ger Jahre. Mehr dazu in der Dokumentationsreihe, Mittlerweile gibt es einen wesentlichen Unterschied….

Diese Strukturen sind nicht mehr auf ein Land, eine Region, wenige Personen beschränkt. Sondern umspannen vielmehr ganze Kontinente, Branchen, Gesellschaften und Gesellschaftsformen.

Wie in den Nachkriegsjahren des zweiten Weltkrieges besteht heute ein Wissenvakuum bedingt durch Informationsfülle und einer Informationsflut. Der moderne Mensch ist gefangen in einer Trettmühle der Geldbeschaffung zum Lebensunterhalt, vorgefilterten Informationen. Den nur die Informationen die Auflage- und Zuschauerzahlen wirksam sind werden einem breiten Publikum bereit gestellt. „Business as Usuell“ gilt hier auch vor allem in der Medienlandschaft von Rundfunk, Fernsehn und Internetangeboten der grossen Mediengesellschaften. Aus gesetzlichen, Urheberrechtlichen Gründen, verweise ich direkt auf die entsprechenden Quellen.

Energieversorgung der Zukunft Teil 2

Energieversorgung der Zukunft Teil 2 beschäftigt sich mit den heutigen Auswirkungen mafiöser Handlungen. Carmine Schiavone, einst selber einer der führenden Mafiosie ist heute der Kronzeuge zu den Umweltverbrechen die in mafiösen Strukturen in der Vergangenheit verübt wurden. In dem Beitrag der ARD wurde Hinweisen nachgegangen, dass radioaktiver Giftmüll im direkten Umfeld von Wohngebieten verklappt wurde. Die Folgen sind eine erhöhte Sterblichkeitsrate und Missbildung von Neugeborenen. Dieser Teil 2 soll das Bewusstsein der Zuschauer öffnen, was in unserem näheren Umfeld geschieht. Die Frage die sich dann jeder einzelne stellen muss: Bin ich gewillt dieses so hinzunehmen?

Energieversorgung der Zukunft Teil 2, Ein Mafiakronzeuge  packt aus das in den vergangenen Jahren ohne Rücksicht auf die Bevölkerung Giftmüll vergraben wurde.

Durch Klicken auf das Bild gelangen Sie zum Dokumentarfilm.

Rückblick auf ältere Teile der Dokumentarreihe:

Energieversorgung der Zukunft Teil 1

Energieversorgung der Zukunft Teil 1 beschäftigt sich mit den heutigen Auswirkungen einst unbedachter Handlungen. Richard O`Barry, einst Trainer der Delphine zur Serie „Flipper“ ist heute ein engagierter Aktivist gegen das Fangen und Halten von Delphinen in Aquarien wie Seaworld und anderen. In der Oskarpremierten Dokumentation „Die Bucht“ beschreibt er wie jährlich 23.000 Delphine in Taiji Japan brutal abgeschlachtet und deren, um ein vielfaches mit Quecksilber; als erlaubt; angereichertes Fleisch, unter verschiedenen Pseudonymen in den weltweiten Handel gelangt.