Energieversorgung der Zukunft Teil 5. Die Öffentlichkeit wird bewusst über erneuerbare Energien durch die Medien desinformiert.

Viele Menschen sind so im Alltagsleben eingespannt, dass Ihnen oftmals die Zeit zum Blick auf Geschehnisse in der Gegenwart nicht offensichtlich werden. In meiner mehrteiligen Dokumentationsreihe, Energieversorgung der Zukunft, gehe ich auf einige Erscheinungen ein, die den allgemein gesteuerten Focus etwas ändern, öffnen und erweitern. Newslab produziert TV-Beiträge, Reportagen, und Dokumentationen nach bester Tradition des öffentlich-rechtlichen Fernsehens. In dem Betrag beschreibt Newslab in wie weit die Medien für die Energiewirtschaft Einfluss nehmen. Ich war zutiefst erschüttert über die Tragweite dessen was ich vorfand. Aus gesetzlich vorgeschriebenen Gründen verweise ich mit einem Link (Foto) auf die Quelle bei YOUTUBE.

Energieversorgung der Zukunft Teil 5. Dokumentation, Analysen, Diskussion mit Peter Altmaier.

Energieversorgung der Zukunft Teil 5 beschäftigt sich mit der Einflussnahme der Medien auf den „gelenkten“ Wissensstand der Bevölkerung. Hierbei wird die Reichweite einer gesteuerten Medienpolitik, gegen die erneuerbaren Energien, beschrieben. Mit Energieversorgung der Zukunft Teil 5 erklärt sich wohl auch die Aussage der Politik „Wir werden an der Wertschöpfungkette der Energieerzeugung festhalten“ die vor den Wahlen 2013 getroffen wurde. In wie weit diese, unter Berücksichtigung schrumpfender fossiler Energieträger für die Zukunft haltbar bleibt ist keine Frage der Wertschöpfung, sondern eher einer zukunftsorientierten Ausrichtung des Einsatzes aller vorhandenen Energieformen.

Energieversorgung der Zukunft Teil 5 erfasst bisherige Strukturen der Energiewirtschaft, als auch die erneuerbaren Energien. Es gibt hierbei wohl keinen Absolutheitsanspruch für die eine oder andere Energieform. Jede einzelne trägt zur allgemeinen Versorgung und Versorgungssicherheit bei. Erst der sorgfältig, auch für zukünftige Generationen, ausgewählte Mix birgt den notwendigen Erfolg. Weniger Gewinnstreben, Gewinnmaximierung, sollten hier im Vordergrund gestellt werden. Allgemeinwohl, Co2-Reduktion, notwendige Strukturänderungen bergen nicht nur den befürchteten „Niedergang“ der Energiewirtschaft, Verlust von Arbeitsplätzen, Unsicherheit in der Energieversorgung, sondern stellen vielmehr neue Herausforderungen und Chancen für unsere Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Energiepolitik. Es wird Zeit sich diesen Herausforderungen zu stellen. Die Technologische Entwicklung zur Nutzung der erneuerbaren Energie hat einen ökonomischen Status erreicht, der eine Staatlich garantierte Förderung mittlerweile unsinnig erscheinen lässt. Es ist an der Zeit sich vom „Relikt des Marktanreizes“ zu trennen und diese Förderungen komplett zu streichen. Damit stellen sich diese Technologien  den Gesetzen des Marktes. Dies gilt gleichermaßen für bisherige Förderungen für Kohle-, Braunkohle-, Gas-, Holz- und Biogas-Kraftwerke der grossen Energieversorger. Wird weiter gezögert, werden wir wohl zum Schluss eines feststellen müssen: „Geld kann man nicht essen“.

Energieversorgung der Zukunft Teil 5, Durch die Medien wird den Verbrauchern nicht die ganze Wahrheit über erneuerbare Energien aufgezeigt. Im Teil 5 informiere ich über den gesamten Umfang was uns Verbrauchern vorenthalten wird.

Energieversorgung der Zukunft Teil 5. Bewusste Desinformation und Einflussnahme der Medien. Klick auf Foto führt zum Beitrag.

 Rückblick auf ältere Teile der Dokumentarreihe:

Energieversorgung der Zukunft Teil 1

Energieversorgung der Zukunft Teil 1 beschäftigt sich mit den heutigen Auswirkungen einst unbedachter Handlungen. Richard O`Barry, einst Trainer der Delphine zur Serie „Flipper“ ist heute ein engagierter Aktivist gegen das Fangen und Halten von Delphinen in Aquarien wie Seaworld und anderen. In der Oskarpremierten Dokumentation „Die Bucht“ beschreibt er wie jährlich 23.000 Delphine in Taiji Japan brutal abgeschlachtet und deren, um ein vielfaches mit Quecksilber; als erlaubt; angereichertes Fleisch, unter verschiedenen Pseudonymen in den weltweiten Handel gelangt.

Energieversorgung der Zukunft Teil 2

Energieversorgung der Zukunft Teil 2 beschäftigt sich mit den heutigen Auswirkungen mafiöser Handlungen. Carmine Schiavone, einst selber einer der führenden Mafiosie ist heute der Kronzeuge zu den Umweltverbrechen die in mafiösen Strukturen in der Vergangenheit verübt wurden. In dem Beitrag der ARD wurde Hinweisen nachgegangen, dass radioaktiver Giftmüll im direkten Umfeld von Wohngebieten verklappt wurde. Die Folgen sind eine erhöhte Sterblichkeitsrate und Missbildung von Neugeborenen.

Energieversorgung der Zukunft Teil 3

Energieversorgung der Zukunft Teil 3 beschäftigt sich mit den Auswirkungen unserer Wachstumsgesellschaft. Stärkeres Wachstum bedeutet auch gleichzeitig einen höheren Bedarf an fossilen Brennstoffen. Rico Albrecht (Vita) beschreibt in einem Interview was dieses für uns als Gesellschaft und Verbraucher bedeuten wird.

Energieversorgung der Zukunft Teil 4

Energieversorgung der Zukunft Teil 4 beschäftigt sich mit den Erfolgen der erneuerbaren Energien im kommunalen Umfeld des Landes NRW. Bereits mehr als 20 Städte und Landkreise beteiligen sich am European Energy Award. Eine Gold Auszeichnung bedeutet das bereits mehr als 75% des Energiebedarfes aus Erneuerbaren Energien gedeckt werden. NRW gilt hierbei als ein Vorbild für ganz Europa.