Elektrische Heizung aus Erneuerbaren Energien

Ein Wiederspruch in sich, oder eine Vision?

Dies hört sich zunächst einmal wie ein Wiederspruch in sich an, da eine Elektrische Heizung und die Anschaffung von Anlagen zur Nutzung von erneuerbaren Energien als teuer gelten.

Betrachtet man dies aber etwas genauer, stellt man sehr rasch fest, dass dies in keiner weise stimmt. Der Grund dafür ist recht einfach. die meiste Energie aus erneuerbaren Energieformen steht in den frühen Morgen- bis Mittagsstunden zur Verfügung. Ein Zeitraum in dem die meisten arbeiten oder die Kinder in der Schule sind. Somit wird die erzeugte Energie den Versorgungsanbietern für Strom sehr günstig zur Verfügung gestellt. Bei nun weiter sinkender Einspeisevergütung werden die Anlagentypen Photovoltaik und Wind- oder Wasserkraft für den Immobilienbesitzer immer unattraktiiver und er akzeptiert die schleichenden Preissteigerungen.

Genau aus dem Grund haben wir unseren Anlage entwickelt. Der Firmeneigner der ASD-GmbH hatte genug davon dieses akzeptieren zu müssen und wollte eine radikale Lösung schaffen von der jeder Immobilienbesitzer profitieren kann. Somit wurde die Elektrische Heizung in den Solar Speicher integriert.

Elektrische Heizung, Ergebnis im Solar Speicher

solar speicher asdgreen.de

Ergebnisse vom 1.4.2013

 

Aktuelles Ergebnis vom 1.4.2013 Kombination aus Solarspeicheranlage und Heizungsunterstützung durch die Elektrische Heizung, und Unterstützung durch Photovoltaik und Windkraft in der Entwicklungsphase des ASD-Ladereglers.

Das Ergebnis zeigt eine zusätzliche Erwärmung mit einer aktuellen Zuführung von 0,7KW bei einem Volumenstrom von nahezu Null bei gerade abgeschalteter Pumpe P1. Dies bedeutet, dass zu diesem Zeitpunkt dem thermischen Speicher mehr elektrische als thermische Energie zugeführt werden konnte. Heizungskreise und Warmwasser können diese Energie nun nutzen, ohne das die Gasheizung eingeschaltet wird und Gas verbraucht.

 

TK = Temperatur der Hochleistung Flachkollektoren

TR = Vorlauftemperatur zu den Flachkollektoren

TS = Temperatur des Warmwasserspeichers zur Warmwasserversorgung und Heizungsunterstützung

TV = Temperatur im Rücklauf von den Flachkollektoren, angereichert mit Sonnenenergie.

V = Volumenstrom von den Flachkollektoren

P = Aktuelle Leistung des Umwälzvorganges

DT = Temperaturdifferenz

P1 = Sollwert Pumpe 1

Ein Erfahrungswert zeigte, dass gerade im Winter die Erneuerbaren Energien und Anlagen optimal ergänzen und unterstützen können. So trägt hier die Elektrische Heizung dazu bei, das an kalten, sonnenreichen Tagen die Vorlauftemperatur angehoben und somit die Solarthermie das Wasser wenige Grade erwärmen muss, bzw. die Spitzen bis zu 85°C speichert.