Strompreisentwicklung durch Energieerzeuger, Endverbraucher haben Ihren Stromverbrauch reduziert.
Trotz dem das die Endverbraucher weniger Strom verbraucht haben, hat sich der Primärenergieverbrauch nicht gleichermassen reduziert.

Gründe könnten die hohen Subventionen, oder auch die Abgabe an unsere Nachbarländer, sein. Die deutschen Verbraucher haben ihren Stromverbrauch reduziert. Allerdings wurde der Primärenergieverbrauch durch die Energieerzeuger nicht gesenkt.
Strompreisentwicklung bis 2030
Gemäss einer Studie des Energiewirtschaftlichen Institutes der Universität Köln werden die Strompreise bis 2020 um 30%, bis 2030 um 70% steigen, Steuern und Umlagen sind dabei nicht berücksichtigt. Weitere Studien prognostizieren sogar einen Anstieg um bis zu 100% bis 2040.
Dezentrale Energieversorgung als Lösung der Strompreisentwicklung bis 2040
Grössere Firmen setzen mittlerweile auf eine Selbstversorgung mit Energie. Unser System macht es auch dem Hausbesitzer und Besitzer einer Gewerbeimmobilie möglich.